Haltungsoptimierung - Lampropeltis triangulum sinaloae

Diskussionen zu Königs- und Kettennattern der Gattung Lampropeltis.

Moderator: Forenteam

Benutzeravatar
Matthias
Administrator
Beiträge: 2241
Registriert: So Apr 06, 2008 11:16

Re: Haltungsoptimierung - Lampropeltis triangulum sinaloae

Beitrag von Matthias » Mo Mai 23, 2016 11:33

Hallo,
ich würde sie erstmal etwas beobachten. Trennen kann man sie immer noch. Ein zweites Terrarium ist in der Anschaffung + Unterhaltung für so kleine Schlangen auch nicht soooo teuer.
Gruß
Matthias

nairaundnagini
Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: Fr Mai 13, 2016 14:22

Re: Haltungsoptimierung - Lampropeltis triangulum sinaloae

Beitrag von nairaundnagini » Mo Mai 23, 2016 11:44

Matthias hat geschrieben:Hallo,
ich würde sie erstmal etwas beobachten. Trennen kann man sie immer noch. Ein zweites Terrarium ist in der Anschaffung + Unterhaltung für so kleine Schlangen auch nicht soooo teuer.

Aber denkst du / denken Sie, dass wenn ich den Schlangen immer genügend und genügend oft Nahrung gebe, dass sie dann gar kein Interesse daran haben, plötzlich die andere Schlange zu verspeisen? Also wenn ich ihnen blöd gesagt keinen "Grund" gebe... Mir ist nämlich bis jetzt noch kein Angriff oder so aufgefallen...

Benutzeravatar
Matthias
Administrator
Beiträge: 2241
Registriert: So Apr 06, 2008 11:16

Re: Haltungsoptimierung - Lampropeltis triangulum sinaloae

Beitrag von Matthias » Mo Mai 23, 2016 11:53

Hallo,
wenn sie immer genug zu fressen haben, ist es gut möglich, dass nichts passiert. Ausschließen kann man es jedoch nie.
Gruß
Matthias

Spielverderber
Mitglied
Beiträge: 1742
Registriert: Sa Okt 12, 2013 18:20

Re: Haltungsoptimierung - Lampropeltis triangulum sinaloae

Beitrag von Spielverderber » Mo Mai 23, 2016 13:39

Das Problem ist: einen Übergriff wirst Du erst bemerken, wenn es zu spät ist. Niemand hockt 24/7 vor seinem Terrarien.

nairaundnagini
Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: Fr Mai 13, 2016 14:22

Re: Haltungsoptimierung - Lampropeltis triangulum sinaloae

Beitrag von nairaundnagini » Di Jun 07, 2016 8:45

Hallo zusammen

Meine Königsnatter verhält sich in letzter Zeit seltsam...Anders als sonst.

Sobald sie mich schon nur vor dem Terra stehen sieht haut sie sofort ab!! Früher durfte ich sie immer beobachten...

Z.B. gestern als das Licht ausging kam sie gemütlich nach vorne, hat sich gezeigt und sich auf die Felswand gelegt. Als ich beim vorbeispazieren reingeschaut habe (von weitem!) hat sie mich entdeckt und ist praktisch "durchgedreht". Sie hat sich wohl voll erschrocken und es sah für mich sogar aus, als hätte sie ihren Kopf vor Schnelligkeit irgendwo angeschlagen...danach ging sie sich verstecken...

Kann es sein, dass ich meiner Schlange irgendwie etwas angetan habe und sie mich nun "hasst"? Ich wüsste jedoch nicht, wieso sie das tun sollte...

Benutzeravatar
Matthias
Administrator
Beiträge: 2241
Registriert: So Apr 06, 2008 11:16

Re: Haltungsoptimierung - Lampropeltis triangulum sinaloae

Beitrag von Matthias » Mi Jun 08, 2016 15:43

Hallo,
ob du deiner Schlange etwas angetan hast oder nicht, kann ich dir nicht beantworten.

Du kannst das Terrarium vorne mit einem Tuch zuhängen, dann hat das Tier Sichtschutz und erschreckt sich nicht, wenn jemand vorbei läuft.
Gruß
Matthias

Antworten