Neues Terrarium !!!

Diskussionen zu Königs- und Kettennattern der Gattung Lampropeltis.

Moderator: Forenteam

Spielverderber
Mitglied
Beiträge: 1917
Registriert: Sa Okt 12, 2013 18:20

Re: Neues Terrarium !!!

Beitrag von Spielverderber » Mi Jul 06, 2016 21:00

Kenne ich nicht aus eigener Erfahrung, kann ich also nicht beurteilen. Ich kaufe meine Wärmespots so günstig wie möglich, es sind Verschleissteile, die nur den Zweck haben punktuell Wärme zu erzeugen, sonst nichts.

VistaMatze
Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: Mi Jun 29, 2016 20:59

Re: Neues Terrarium !!!

Beitrag von VistaMatze » Mo Jul 11, 2016 23:34

Mal einen kleinen Zwischenstand von dem Bau.....

In den nächsten Tagen werden verschiedene Halogenleuchtmittel geliefert.

Was ich noch nicht so ganz verstanden habe, um die Temperatur zu regeln gehen immer die Lampen an und aus. Was ich natürlich nicht schön finden würde. Womit kann ich dann den großen Kasten im Winter heizen???

Habe mir den Trixie Reptiland digitaler Thermostat Plus jetzt noch bestellt. Der Plan ist es das Terrarium bei einer Raumtemperatur von 25°C mit den Halogenlampen einzustellen (über die Watt Leistung). Jetzt brauche ich noch was womit ich das Terrarium heizen kann....
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Matthias
Administrator
Beiträge: 2399
Registriert: So Apr 06, 2008 11:16

Re: Neues Terrarium !!!

Beitrag von Matthias » Di Jul 12, 2016 14:18

Hallo,
VistaMatze hat geschrieben:Was ich noch nicht so ganz verstanden habe, um die Temperatur zu regeln gehen immer die Lampen an und aus. Was ich natürlich nicht schön finden würde.
Es gibt auch Thermostate (z.B. von Lanzo Herp), die dimmen anstatt stumpf an/aus zu schalten. Diese Thermostate kann man natürlich nur mit dimmbaren Spots/Heizelementen betreiben.
Gruß
Matthias

Njoerchie
Mitglied
Beiträge: 318
Registriert: So Jan 03, 2016 16:00

Re: Neues Terrarium !!!

Beitrag von Njoerchie » Sa Jul 16, 2016 0:06

Meine Güte, es kann doch nicht so schwer sein auch ein so großes Terrarium vernünftig und sinnvoll zu heizen...

UV-Lampen brauchst Du nicht, Keramik- und Infrarotstrahler sind eh mittlerweile mehr als flüssig (=überflüssig und sinnlos).

Man kann das ganze auch viel einfacher gestalten.

An die Decke kommen Leuchtstoffröhren (mittlerweile auch als kostengünstige LED-Röhren zu bekommen samt Fassungen!).
Um vernünftig Wärme reinzubringen einfach eine große Infrarotwärmematte kaufen, von AUßEN an die untere Ecke/Kante kleben und Terrarium gegen die Wand stellen - evtl. noch eine zweite, kleine an die Ecke von UNTEN zwischen Terrarium und Untersachrank/-tisch legen.
Im Schlafzimmer wirst Du im Sommer problemlos mehr als 20 Grad Raumtemperatur haben, also passt das durchaus mit den 25-30 Grad für die heisseste Ecke im Terrarium.

So hast Du genug Licht und Wärme im Terra.

Was das offene Fenster angeht...auf keinen Fall in die Nähe des Fensters stellen!!!

Im Winter kannst Du die Schlange dann gleich im Terrarium überwintern, das passt eig. ganz gut...Du musst dann halt nur Licht ubd Wärme ausschalten ;-)

Was den Bodengrund angeht...Sand alleine ist schlecht, besser Du machst ein Sand-Lehm-Erdgemisch daraus, dann kann sie sich wenigstens ihre Gänge selber graben.
Das ganze so mindestens 7cm hoch, dann passt es :-)

VG, J.

VistaMatze
Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: Mi Jun 29, 2016 20:59

Re: Neues Terrarium !!!

Beitrag von VistaMatze » Sa Jul 16, 2016 0:14

So sieht es bis jetzt aus, 2x LED Leuchtröhre und 3 E27 Fassungen.

Habe mich jetzt für die Geräte von Lanzo Herp entschieden.

Einmal den Evo und einmal den Evo Plus. Der Evo steuert die 3 E27 Fassungen, Heizkabel und Heizstein. Der Evo Plus die LED Leuchtröhren und die Beregnungsanlage. Somit sollte alles funktionieren.......
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Spielverderber
Mitglied
Beiträge: 1917
Registriert: Sa Okt 12, 2013 18:20

Re: Neues Terrarium !!!

Beitrag von Spielverderber » Sa Jul 16, 2016 20:16

Njoerchie hat geschrieben:Um vernünftig Wärme reinzubringen einfach eine große Infrarotwärmematte kaufen, von AUßEN an die untere Ecke/Kante kleben und Terrarium gegen die Wand stellen - evtl. noch eine zweite, kleine an die Ecke von UNTEN zwischen Terrarium und Untersachrank/-tisch legen.
Effizient heizen geht aber anders, vor allem da es sich hier, wenn mich nicht alles täuscht, um ein Holzterrarium handelt. Bei der Größe kann man sicherlich eine Heizmatte oder ein -kabel einplanen. IM Terrarium, entsprechend geschützt. Ansonsten mindestens ein Spotstrahler zusätzlich zur Grundbeleuchtung und gut. Auf UV-Beleuchtung kann man verzichten, bei echten Pflanzen wiederum macht die schon Sinn.

Lampropeltis getula sind nicht unbedingt für das selbständige anlegen von unterirdischen Gangsystemen bekann, oder irre ich? Selbst wenn, wie sollte eine Schlange dieser Größe das in ca. 7cm hoch eingebrachtem Bodengrund bewerkstelligen? Manche Tips hier sind ziemlich merkwürdig.

Njoerchie
Mitglied
Beiträge: 318
Registriert: So Jan 03, 2016 16:00

Re: Neues Terrarium !!!

Beitrag von Njoerchie » Mi Jul 20, 2016 17:02

Spielverderber, manche Leute hier ebenso ;-)

Spielverderber
Mitglied
Beiträge: 1917
Registriert: Sa Okt 12, 2013 18:20

Re: Neues Terrarium !!!

Beitrag von Spielverderber » Mi Jul 20, 2016 21:01

In dem Fall bin ich gern merkwürdig. Wenn Du ernsthaft behauptest, Deine Empfehlung sei für dieses Terrarium OK, dann muß Dir jemand den Kopf zurechtrücken. Bei einem Glasterrarium meinetwegen, aber bei allem anderen? Es ist unbestritten, daß man auch durch eine Holzplatte hindurch heizen kann - aber warum bewusst einen derart ineffizienten Weg wählen und Strom verschwenden? Erklärungsversuche?

Njoerchie
Mitglied
Beiträge: 318
Registriert: So Jan 03, 2016 16:00

Re: Neues Terrarium !!!

Beitrag von Njoerchie » Mo Jul 25, 2016 2:58

Keine Erklärungsverusche Dir gegenüber.
Schau im Internet nach wie es die Leute machen...oder noch besser, frag ältere, erfahrene Hasen wie sie es machen und gemacht haben...das gibt Dir Antwort genug.

Man kann sich auch Techniken bei "Python King" abschauen - so ganz falsch liegt der auch nicht mit seinen Konstruktionen ;-)

Spielverderber
Mitglied
Beiträge: 1917
Registriert: Sa Okt 12, 2013 18:20

Re: Neues Terrarium !!!

Beitrag von Spielverderber » Mo Jul 25, 2016 21:02

Wozu in die Vergangenheit schauen, obwohl es doch über die Jahre und Jahrzehnte Fortschritte gab? Nicht alles alte ist schlecht, ich betreibe das Hobby selbst schon lange genug um das beurteilen zu können, aber irgendwo muß man auch mal einen Punkt machen und etwas heute vollkommen ineffizientes als solches erkennen. Es spricht absolut nichts dagegen, eine entsprechend gesicherte Heizmatte oder ein Heizkabel, oder eben ein nicht zusätzlich zu sicherndes HeatPanel IM Terrarium zu nutzen.

Man kann es auch so machen wie Du sagst. Nur warum sollte man sein Geld aus dem Fenster rausswerfen?
Man schaltet ja keine Gefahrenquellen aus, sondern verlagert sie nur.

Antworten