Schlangenfund im Garten

Hier finden Diskussionen zur Identifizierung von Schlangen ihren Platz.

Moderator: Forenteam

Dan
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: Mi Jul 26, 2017 10:24

Schlangenfund im Garten

Beitragvon Dan » Mi Jul 26, 2017 10:31

Hallo zusammen
Hab am Wochenende eine Schlange bei uns im Garten gefunden (SW Deutschland).

Leider lag sie schon im Sterben.

Würde gerne wissen was für eine Art sie war. Denn meiner Meinung nach ist es keine Ringelnatter und auch keine Kreuzotter die bei uns vorkommen.

Wäre nett wenn ihr mir weiterhelfen könnt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Claus
Mitglied
Beiträge: 316
Registriert: Mi Jul 16, 2003 17:41
Wohnort: Darmstadt

Re: Schlangenfund im Garten

Beitragvon Claus » Mi Jul 26, 2017 11:01

Natrix natrix helvetica (Barrenringelnatter)

Benutzeravatar
peregrinus
Mitglied
Beiträge: 556
Registriert: Fr Aug 16, 2013 23:52

Re: Schlangenfund im Garten

Beitragvon peregrinus » Mi Jul 26, 2017 22:09

Ja, ist eine Ringelnatter...
Aber sicher, dass sie wirklich im Sterben lag? Ringelnattern können sich super tot stellen, inclusive Verwesungsgeruch, Ausscheidungen und auf-dem-Rücken-liegen :)

Don Pedro
Mitglied
Beiträge: 1350
Registriert: Do Feb 15, 2007 12:05
Wohnort: Patergassen

Re: Schlangenfund im Garten

Beitragvon Don Pedro » Do Jul 27, 2017 11:00

Verwesungsgeruch? echt jetzt?

Benutzeravatar
Monty01
Mitglied
Beiträge: 1327
Registriert: Di Jul 22, 2008 13:51
Wohnort: bei Hannover

Re: Schlangenfund im Garten

Beitragvon Monty01 » Do Jul 27, 2017 14:23

Hi,

meine Natrix n. n. setzen bei massiven Störungen im Terrarium ein Analsekret ab (kein Kot), das intensiv stinkt (aber eher knoblauchartig). Verwesungsgeruch ist definitiv schlimmer.

Der TS kann ja mal unter "Akinese/Thanatose Ringelnattern"googeln.

Grüße aus dem, endlich wieder trockneren Norden Deutschlands

Monty

Benutzeravatar
peregrinus
Mitglied
Beiträge: 556
Registriert: Fr Aug 16, 2013 23:52

Re: Schlangenfund im Garten

Beitragvon peregrinus » Do Jul 27, 2017 23:23

Ich hatte den Geruch des Analsekrets immer als Unterstützung des Totstellens interpretiert (aber was heißt "immer", so oft musste ich damit zum Glück nocht keine Erfahrung machen)...


Zurück zu „Unbekannte Schlange identifizieren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste