Natrix natrix und Natrix helvetica?

Hier finden Diskussionen zur Identifizierung von Schlangen ihren Platz.

Moderator: Forenteam

Antworten
Stux
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: So Sep 02, 2018 11:58

Natrix natrix und Natrix helvetica?

Beitrag von Stux » So Sep 02, 2018 13:47

Hallo ForumerInnen,

ich habe diesen Thread schon bei insektenfotos.de eingestellt (da gehen halt nicht nur Insekten), aber noch keine Antwort erhalten. Daher hier ein Versuch.

Habe ich hier in einem Abstand von nur 2 Stunden die beiden obengenannten Arten vor mir gehabe (dass beide Arten bei mir vorkommen, ist belegt)? Die ersten beiden Bilder zeigen meiner Meinung nach die Barrenringelnatter (Natrix helvetica), gegen 21 Uhr am Leuchttuch (zum Erforschen der Insektenfauna hier); sie floh dann fast senkrecht den Felsen hinauf, was auf recht gute Kletterkünste hindeutet. Das dritte Bild zeigt m. E. eine "normale" Ringelnatter (Natrix natrix) an fast gleicher Stelle, die dann ebenerdig ins Efeu flüchtete (gegen 23 Uhr). Beide Schlangen waren mit ca. 80 cm Länge etwa gleich groß.
Fundort: Deutschland, Rheinland-Pfalz, 53572 Unkel, Rheintal, Am Stux, trocken-warme Weinbergslage, Garten mit künstlichen Feuchtbiotopen, 16. 08. 2018.
Danke im Voraus,
Michael

P.S. Wen es interessiert, für nähere Umstände: www.naturraum-stux.de
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Stux
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: So Sep 02, 2018 11:58

Re: Natrix natrix und Natrix helvetica?

Beitrag von Stux » So Sep 16, 2018 9:02

Hallo ForumerInnen,

für alle, die es interessiert:

Ich habe die Bilder Dr. Dennis Rödder, Leiter der Abteilung Herpetologie am Musem König, Bonn, geschickt, und er hält beide Exemplare für Natrix helvetica; seiner Meinung nach sein N. natrix „…„gewöhnlich viel dunkler gefärbt.“.

MfG,

Michael

Don Pedro
Mitglied
Beiträge: 1438
Registriert: Do Feb 15, 2007 12:05
Wohnort: Patergassen

Re: Natrix natrix und Natrix helvetica?

Beitrag von Don Pedro » So Sep 16, 2018 9:44

Wir können hier gar nichts dazu sagen, da zu mindest ich nur ein Bild sehe.
Beide Arten sicher zu bestimmen, resp. auseinanderzuhalten, dürfte, noch dazu bei Exemplaren aus einer Überlappungs/Hybridisierungszone nur anhand von Bildern schwierig bis fast unmöglich sein.
"Gewöhnlich viel dunkler" - resp. im Umkehrschluss viel heller ist in meinen Augen kein wirklich taugliches Unterscheidungsmerkmal.

Stux
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: So Sep 02, 2018 11:58

Re: Natrix natrix und Natrix helvetica?

Beitrag von Stux » So Sep 16, 2018 9:57

Hallo mPedro,

stimmt, ich sehe auch nur ein Bild, hab ich noch gar nicht bemerkt. Mal sehen, obs mit den beiden anderen jetzt klappt.

Gruß vom Stux,

S
Schlange_180816,01aa.jpg
Schlange_180816,01ba.jpg
tux
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Stux
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: So Sep 02, 2018 11:58

Re: Natrix natrix und Natrix helvetica?

Beitrag von Stux » So Sep 16, 2018 9:58

Klappt eigentlich immer nur ein Bild je Beitrag?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Njoerchie
Mitglied
Beiträge: 318
Registriert: So Jan 03, 2016 16:00

Re: Natrix natrix und Natrix helvetica?

Beitrag von Njoerchie » Di Sep 25, 2018 16:16

Ohne jetzt auf die Färbung einzugehen - beide Ringelnatterarten können von hellgrau über grau-oliv und braun bis hin zu sehr dunkelgrau (oder schwarz) sein -, halte ich ebenfalls beide Tiere entweder für reine Barrenringelnattern oder Hybriden zwischen Natrix natrix und Natrix helvetica.

VlG, Jörg

Antworten