Heloderma suspectum

Hier finden Diskussionen zum Thema Echsen statt.

Moderator: Forenteam

Benutzeravatar
Matthias
Administrator
Beiträge: 2087
Registriert: So Apr 06, 2008 11:16

Re: Heloderma suspectum

Beitragvon Matthias » Mo Jun 26, 2017 15:45

Hallo,
Heloderma sind wunderschöne Tiere, aber leider nicht günstig im Unterhalt. Die werden relativ groß und massig und brauchen dementsprechend ein geräumiges Terrarium. Die laufenden Kosten für Licht und Heizung sind da schon etwas höher. Ein Terrarium für adulte Tiere mit der richtigen Einrichtung und technischen Ausstattung übersteigt den Kaufpreis der Tiere deutlich.

Als absoluter Anfänger in Sachen Heloderma und ohne die nötigen Kontakte wirst du schon mal keine Tiere von einem Zoo bekommen. Zusätzlich dazu kommt es darauf an, wie viel Erfahrung und Fachwissen (über die Terraristik) du allgemein hast, z.B. Krankheiten, Behandlungen, Quarantäne, Umgang mit großen (und giftigen) Echsen, usw..

Mit dem, was du bisher geschrieben hast, wirst du wohl keine Ausnahmegenehmigung für die Haltung bekommen. Das ist alles nur Liebhaberei, ein wirkliches Interesse ist da nicht zu erkennen.
Gruß
Matthias

Volker Ebensberger
Mitglied
Beiträge: 192
Registriert: Do Mai 07, 2015 18:29

Re: Heloderma suspectum

Beitragvon Volker Ebensberger » Mo Jun 26, 2017 16:12

wolle91 hat geschrieben:Ich denke die Zoos werden auch gut gepflegte Kontakte haben. Sprich, Sie wissen wer für welche Tiere in Frage kommt. Dann wird anhand von Bedarf/Kapazität ausgewählt ob jemand ein Tier bekommt und wenn ja, wie viele. Ich glaube es ist nicht so einfach in so einen "Kreis" reinzukommen.


Stimmt, auch wenn sie Überschuss haben kommt "Otto Normalverbraucher" nicht oder nur sehr selten ran, schon gar nicht wenn es sich um Exoten oder wie hier Gift Tiere handelt.
Außerdem bringt es dir nicht viel wenn die meisten in z.B. Melbourne oder Barcelona sind.
Gruß Volker
Mitglied des DV-TH


Zurück zu „Echsen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast