Allgemeine Infos zu Bartagamen

Hier finden Diskussionen zum Thema Echsen statt.

Moderator: Forenteam

Feris
Gesperrter Account
Beiträge: 9
Registriert: Mo Feb 15, 2016 21:14

Allgemeine Infos zu Bartagamen

Beitragvon Feris » Mo Feb 15, 2016 21:21

Hey ihr lieben :)

Lese hier schon lange mit und habe mich nun auch dazu entschlossen, mich anzumelden.
Ich erhoffe mir etwas Hilfe zu meiner Frage. Und zwar möchte ich einige Infos zu Bartagamen haben. Die Tierchen haben es mir total angetan, die sehen Super aus.

Paar Infos habe ich mir bei http://www.bartagame.de/ geholt. Ich möchte aber zur Sicherheit noch persönliche Meinungen sammeln. Hat denn einer von euch so einen und kann mir was zum Verhalten, Futter etc sagen ?
Wo sollte ich mich schlau machen und wie viele sollte ich mir für den Anfang kaufen?

Würde mich wirklich sehr freuen :)

Spielverderber
Mitglied
Beiträge: 1613
Registriert: Sa Okt 12, 2013 18:20

Re: Allgemeine Infos zu Bartagamen

Beitragvon Spielverderber » Mo Feb 15, 2016 21:34

Anstatt auf die verlinkte Webseite, würde ich mich lieber auf die Informationen aus einem guten Buch verlassen. Sehr zu empfehlen ist "Die Gattung Pogona", ISBN 3866590946.

Bartagamen hält man am besten einzeln.

Benutzeravatar
Jensli
Mitglied
Beiträge: 655
Registriert: Fr Jul 17, 2015 15:12

Re: Allgemeine Infos zu Bartagamen

Beitragvon Jensli » Di Feb 16, 2016 9:07

Feris hat geschrieben: Hat denn einer von euch so einen und kann mir was zum Verhalten, Futter etc sagen ?


Ich habe diese interessante Art gehalten und vermehrt. Ich könnte dir einen ganzen Roman hier schreiben, aber fände es auch besser, du kaufst dir ein Buch, denn bei dieser Art gibt es glücklicherweise keinen Mangel an guten Büchern. Wenn du dann noch Fragen haben solltest, kannst du dich hier gerne melden. ;-)

P.S. Ich habe die von dir verlinkte Homepage mal überflogen. Was willst du denn noch wissen, dort werden doch die wichtigsten Fragen beantwortet - ich verstehe den Sinn deines Threads nicht, wieso willst du "zur Sicherheit" noch mehr Meinungen sammeln? Kauf dir lieber das Buch und bild dir eine eigene Meinung... ;-)
Die Dionenatter: http://www.dionenatter.de

Benutzeravatar
peregrinus
Mitglied
Beiträge: 556
Registriert: Fr Aug 16, 2013 23:52

Re: Allgemeine Infos zu Bartagamen

Beitragvon peregrinus » Di Feb 16, 2016 13:37

Jensli hat geschrieben:Ich habe die von dir verlinkte Homepage mal überflogen. Was willst du denn noch wissen, dort werden doch die wichtigsten Fragen beantwortet - ich verstehe den Sinn deines Threads nicht, wieso willst du "zur Sicherheit" noch mehr Meinungen sammeln?


Weil Websites, wie Feris gut erkannt hat, nicht unbedingt eine sichere Quelle sind, da ihren Inhalt niemand prüft oder erst freigeben muss.
Da man über "Verhalten, Futter etc" der Bartagame aber vermutlich Bücher füllen kann, besorge dir doch das empfohlene. Es ist immer gut, auch bei laufender Haltung eines zur Hand zu haben, wenn mal ein Problem auftritt.
Wenn du dann noch offene Fragen hast, die etwas konkreter sind, sind sie auch einfacher zu beantworten ;-)

Reptilien Freund
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: Fr Mai 20, 2016 10:54

Re: Allgemeine Infos zu Bartagamen

Beitragvon Reptilien Freund » Fr Mai 20, 2016 11:34

Also Bartgamen sind sehr tolle Tiere. Du solltest dir für den Anfang erst einmal eine Bartagame holen,da sie auch in der freien Wildbahn eher Einzelgänger sind. Zum Futter ist zu sagen, dass die Tiere omnivore Reptilien sind, d.h. sie fressen sowohl pflanzliche, als auch tierische Nahrung. Als tierisches Futter empfehlen sich Insekten, wie Schaben, Grillen, Heimchen oder Heuschrecken. ;-) Die Größe des Futtertieres sollte an die Größe der Bartagame angepasst werden.
Für die, die eine coole Seite rundum Terrarien suchen. ;-)
http://www.terrarien-kaufen.de

SPQRInc
Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: Mi Jan 04, 2017 13:56
Wohnort: Göttingen
Kontaktdaten:

Re: Allgemeine Infos zu Bartagamen

Beitragvon SPQRInc » Do Jan 12, 2017 11:51

Reptilien Freund hat geschrieben:Du solltest dir für den Anfang erst einmal eine Bartagame holen,da sie auch in der freien Wildbahn eher Einzelgänger sind.


Naja - in fast allen Fällen gilt, dass man sie alleine halten soll - es sei denn, man ist sich beim Geschlecht 100%ig sicher und berücksichtigt, dass auch Weib und Bock (1.1.0) oder 1.x.0 in der Haltung problematisch sein können, weil die Herren der Schöpfung ihre Weiber gerne auch mal über die Maßen hinaus stressen.

Eine Gruppenhaltung ist daher nicht so leicht, wie man denkt. Auch sollte man berücksichtigen, dass das Terrarium entsprechend angepasst gehört - nicht nur die Größe ist dann anzupassen, es ist auch für mehrere Rückzugsmöglichkeiten zu sorgen.

Nur zur Ergänzung :-)
Freue mich über Besuche: Terraristik-Kompendium.de (mit Stromkostenrechner, Terrarienrechner, Vergesellschaftungsratgeber uvm.)

Benutzeravatar
Jensli
Mitglied
Beiträge: 655
Registriert: Fr Jul 17, 2015 15:12

Re: Allgemeine Infos zu Bartagamen

Beitragvon Jensli » Do Jan 12, 2017 12:08

SPQRInc hat geschrieben:
Nur zur Ergänzung :-)


Du kannst dich natürlich als Archäologe betätigen und uralte Threads (achte mal auf das Startdatum) ausgraben, es ist ja deine Zeit, die du verschwendest... ;-)
Die Dionenatter: http://www.dionenatter.de

SPQRInc
Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: Mi Jan 04, 2017 13:56
Wohnort: Göttingen
Kontaktdaten:

Re: Allgemeine Infos zu Bartagamen

Beitragvon SPQRInc » Do Jan 12, 2017 12:49

Naja, der letzte Beitrag stammte von von Reptilien Freund » Fr Mai 20, 2016 11:34.

Und dieses "erst einmal" und "eigentlich Einzelgänger" wollte ich halt nicht ganz so unkommentiert stehen lassen und lieber ergänzen. Denn viele Interessenten suchen ja über Google nach Informationen, anstatt sich ein Buch zu kaufen. Wenn man das dann liest, dann ist der Schritt zu "najaaaaaa, 2 werden mich für den Anfang nicht überfordern" nicht weit.

Und das geht halt fast immer ins Auge.
Freue mich über Besuche: Terraristik-Kompendium.de (mit Stromkostenrechner, Terrarienrechner, Vergesellschaftungsratgeber uvm.)


Zurück zu „Echsen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Trendiction und 2 Gäste