Seite 1 von 1

Leopardgeckos Verhalten

Verfasst: Di Apr 18, 2017 12:11
von Timate1
Hallo , hab jetzt seit 4 Tagen drei adulte Leopardgeckos und hab paar fragen zum Verhalten :

1. Ich weiß nicht welches von den drei Tieren aber eines hat unverdauten kot ausgeschieden (hab sie noch nicht gefüttert) kann das am Stress liegen ?

2. Habe 1 Männchen 2 Weibchen , das männchen zeigt sich offen läuft viel herum kommt an die Scheibe hat auch schon eine Grille die ich ihm per pinzette angeboten habe ohne Probleme gefressen, nur die Weibchen liegen Tag und Nacht apathisch an einer Stelle (versteckt) und bewegen sich nicht viel außer paar cm . Muss ich mir sorgen machen ? denn im vergleich zum männchen find ichs irgendwie komisch ...

Vll kommt die ein oder andere Frage dumm rüber aber bin totaler anfänger wie am Anfang erwähnt und will halt alles richtig machen. :oops:
danke für eure Antworten
lg

Re: Leopardgeckos Verhalten

Verfasst: Fr Mai 19, 2017 14:54
von Rustrami
Hallo,

1) Zum halbverdauten Kot: Umzugsstress kann durchaus dazu führen, dass Reptilien ihren Verdauungstrakt leeren oder gar nicht koten. Je nach Futter kann der Kot bei Leos auch mal flüssiger sein.
Wo hast du die Tiere her? Stimmen Temperatur und Luftfeuchtigkeit? Sind sie per Kotprobe auf Parasiten getestet worden? Wenn du dir nicht sicher bist, welches Tier Probleme hat, kannst du sie eine Weile einzeln auf Küchenkrepp halten und dir das ganze genauer anschauen. Hat sich die Verdauung nicht bald normalisiert, geh bitte zum reptiliekundigen Tierarzt.

2) Oftmals sind Männchen ein wenig aktiver. Jedoch sollten auch die Weibchen in der Nacht oder Dämmerung Aktivität zeigen. Wenn alle Haltungsparameter stimmen, lege ich auch hier einen Besuch beim Tierarzt ans Herz - Lethargie auf Dauer ist ein ernst zu nehmendes Warnzeichen.

Liebe Grüße
Rustrami