EILT: Was könnte das sein...? (Rätsel in der Whg)

Diskussionen um Insekten, Spinnentiere und andere Wirbellose.

Moderator: Forenteam

Benutzeravatar
Pedo
Mitglied
Beiträge: 1033
Registriert: Di Jan 30, 2007 14:20
Wohnort: CH

EILT: Was könnte das sein...? (Rätsel in der Whg)

Beitragvon Pedo » Do Jun 12, 2014 20:57

Hi
Ich mal ausnahmsweise hier bei den Wirbelosen:) Heute kamen 2 selberaufzubauende Holzterrarien geliefert (für Schlangen, aber das ist jetzt ja egal) Wir haben eine Packung geöffnet und noch nichts weiter getan. So im Laufe des Nachmittags hat mein Freund ein vogelartiges Piepen (da war LF sehr gross) gehört und das "orten" können - dort erblickte (hinter dem PCtower) er ein "spinnenähnliches" Tier - der Spalt zwischen Bodenleiste und Wand ist doch recht gross- das für unsere Breitengeraden auffällig gross ist. Ein Weberknecht oder so kann es wohl nicht sein. Nein, zu der Beinanzahl kann ich nix sagen. Ich weiss auch nicht, ob dass ne Rolle spielt. Flügel hat er keine gesehen. Ich kam soeben heim, hörte das Fipsen auch aber sah nichts. Mein Freund meint, dass sich das ominöse Tier nach Pusten auch in dem Spalt versteckt (ist ja nicht weiter wunderlich). Er fragt sich, was das sein könnte und ob das mit unserer Lucky Reptiles-Lieferung von heute morgen zusammenhängen könnte. Ich kenne mich mit Schlangen aus, aber nicht mit Wirbellosen und so...also was meint ihr? Hab keine Bilder...natürlich. Eventueller Zusammmenhang mit Hochfrequenz - da sich die Wärme des PC sich steigert, sobald mein Freund lange dran geschrieben hat? Lüfter des PC neulich ersetzt und sein Gehör tut es auch :D Geräusch kam auch nicht aus dem Kabel. Also vielleicht auch gar kein Zusammenhang zwischen dem Tier und dem Geräusch? Mein Freund weiss aber schon, wie ne normale Hausspinne ausschaut.
Was meint ihr so?
"Don’t be afraid of a reptile’s tongue. The only animal that can hurt you with its tongue is the human being"-Grace Olive Wiley

Benutzeravatar
SebastianH
Mitglied
Beiträge: 557
Registriert: Mo Sep 15, 2003 16:51
Wohnort: Südwestpfalz

Beitragvon SebastianH » Do Jun 12, 2014 21:11

Hi,

also mit dem Fiepen fällt mir nichts ein.
Spinnenähnliches Tier, ev Weberknechtähnlich: Spinnenläufer (die jedoch keine Lautäußerung von sich geben).

Ansonsten hab ich kein Plan was es sein könnte.

Grüße,
Sebastian

Benutzeravatar
Pedo
Mitglied
Beiträge: 1033
Registriert: Di Jan 30, 2007 14:20
Wohnort: CH

Beitragvon Pedo » Do Jun 12, 2014 21:24

SebastianH hat geschrieben:Hi,

also mit dem Fiepen fällt mir nichts ein.
Spinnenähnliches Tier, ev Weberknechtähnlich: Spinnenläufer (die jedoch keine Lautäußerung von sich geben).

Ansonsten hab ich kein Plan was es sein könnte.

Grüße,
Sebastian

Danke :) An Weberknecht dachte ich erst auch, aber dann weiss ja sogar ich, dass die keine (hörbaren) Laute von sich geben. PC vorhin mal inaktiv gelassen und dennoch geht es weiter. Für mich klingt das wie das Zirpen von Grillen auf einem Campingplatz, aber die sind hier eigentlich nicht "daheim".
Es nervt auch ziemlich, da nicht gerade leise... seufz. Mit der Taschenlampe sah ich vorhin durchaus ein spinnen(käfer?)ähnliches Tier...aber viel zu wenig. Ich habe mich auch gefragt, ob es sich nicht um eine ganz andere Tierart handeln könnte? Das spinnen/käfer-Tier also nicht der Lautgeber ist?
Anderseits kann ich mir auch den Zusammenhang Terrariumlieferung/komisches "Vieh" nicht so recht vorstellen?
Die Schlangen sind noch mit der gesamten Einrichtung bei mir sprich nicht vor Ort (Material bis auf frischen Bodengrund, den ich aber schon letztes WE kaufte) auch nicht, sie ziehen die nächsten Tage rüber und ich habe sowas noch nie erlebt. Also wie gesagt bezweifle ich einen Zusammenhang mit diesem äh Problem...würde nur gerne wissen...
"Don’t be afraid of a reptile’s tongue. The only animal that can hurt you with its tongue is the human being"-Grace Olive Wiley

krelli
Mitglied
Beiträge: 442
Registriert: Mo Jan 11, 2010 8:07

Beitragvon krelli » Fr Jun 13, 2014 8:47

Also ohne Foto ist das natürlich schwer.
Mir Fällt aber kein Spinnentier ein, dass irgendwie Fipsen könnte. Einige Skorpionarten sind in der Lage zu stridulieren. Das ist aber m.E. nicht verwechselbar mit Grillenzirpen. Aber wo wir schon dabei sind und exotische Wirbellose mit einbeziehen: Kannst du Skorpione ausschließen?
Wenn es wie ne Grille klingt vllt eine Maulwurfsgrille? Die sind teilweise echte Brecher und geben Geräusche (die aber auch nicht wirklich nach Grille klingen) von sich die echt laut werden können. Allerdings sieht sie überhauptnicht nach Spinne aus und wird sich auch nicht zwischen Bodenleiste und Wand quetschen können.

Wenn du es nochmal siehst zähl die Beine um Spinnentiere óder Insekten auszushließen. Welche Farbe hat es denn?
Wo es herkommt ohne zu wissen was es ist wird dir auch niemand sagen können.
Wenn du irgendwann mal ein Foto schießen kannst, könnte man es dir auch einfach Bestimmen (zumindest auf Gattungsebene).

Ganz zum schluss das vllt. logischste: Kannst du oder dein Freund Grillen ausschließen? Ich weiß ja nicht wo genau die Lucky Reptile lieferung herkommen aber einige Versandstellen haben mit Sicherheut auch Futtertiere. Und bei Grillen gehen oft mal welche stiften. Ist es ne Mietwohnung wär es genauso möglich, dass irgendein Nachbar Tiere hat die Grillen fressen. Das könnte über umwege dann auch in die Wohnung von euch gelangen... Allerdings finde ich Grillen nicht so groß, dass sie nicht auch hier vorkommen könnten. Da haben wir und ihr in der Schweiz größere Insekten.

dronas
Mitglied
Beiträge: 64
Registriert: Do Sep 20, 2007 10:06

Beitragvon dronas » Fr Jun 13, 2014 8:51

Pedo hat geschrieben:
Anderseits kann ich mir auch den Zusammenhang Terrariumlieferung/komisches "Vieh" nicht so recht vorstellen?



Hallo,

kann es sein das in der Lieferung von deinem Terrarium eine Grille / Heimchen drin gesteckt hat ? Mir ist mal eine Schachtel mit Futterinsekten runtergefallen und die Viecher haben den ganzen Sommer über in der Garage "Musik" gemacht. Die erreichen schon so 2-3 cm Körpergrösse ziehen sich in dunkle Winkel zurück und spinnenähnlich sind die auch.

Gruss, Dronas

Benutzeravatar
Pedo
Mitglied
Beiträge: 1033
Registriert: Di Jan 30, 2007 14:20
Wohnort: CH

Beitragvon Pedo » Fr Jun 13, 2014 9:38

Hi, danke Euch! Auf die Grube ist Verlass.
Heute morgen konnten wir das Rätsel lösen... es schien tatsächlich eine Maulwurfsgrille gewesen zu sein (nach Abgleichung der lädierten Leiche mit wiki) - heute morgen im Bad lärmend angetroffen! Und äh nein, ich fand nun bei Tageslicht auch nicht, dass sie spinnenähnlich aussah :) Mein Freund hatte befürchtet (nachdem er im Alleingang herumgegoogelt hatte), dass es eine chinesische rote Vogelspinne oder so sein könnte (??) Mir kam das - abgesehen davon, dass ich k.A. hab, ob die solche Geräusche machen kann, aber gleich vor wie "Die Spinne in der Yuccapalme" :-D Sind diese Grillen auch Futtergrillen? Dann fände ich Eure Theorie der Herkunft sehr schlüssig. glg
"Don’t be afraid of a reptile’s tongue. The only animal that can hurt you with its tongue is the human being"-Grace Olive Wiley

Benutzeravatar
calgy
Mitglied
Beiträge: 1574
Registriert: Do Dez 04, 2008 23:00
Wohnort: Löhne

Beitragvon calgy » Fr Jun 13, 2014 11:02

Moin,

Maulwurfsgrillen werden nicht als Futtertiere gezüchtet, sind aber in Deutschland heimisch.
MfG Sebastian

krelli
Mitglied
Beiträge: 442
Registriert: Mo Jan 11, 2010 8:07

Beitragvon krelli » Mo Jun 16, 2014 15:26

es schien tatsächlich eine Maulwurfsgrille gewesen zu sein


Hah man muss nur genug Vermutungen äußern...! :lol:

Adulte Tiere sind aber auch echte Brecher!
Ich frag mich nur, wie die in die Wohnung kommen, da sie eigentlich recht unterirdisch leben... Hat dein Freund in letzter Zeit Erde aus Wald oder Garten in die Wohnung gebracht?

Benutzeravatar
Pedo
Mitglied
Beiträge: 1033
Registriert: Di Jan 30, 2007 14:20
Wohnort: CH

Beitragvon Pedo » Di Jun 17, 2014 17:13

krelli hat geschrieben:
es schien tatsächlich eine Maulwurfsgrille gewesen zu sein


Hah man muss nur genug Vermutungen äußern...! :lol:

Adulte Tiere sind aber auch echte Brecher!
Ich frag mich nur, wie die in die Wohnung kommen, da sie eigentlich recht unterirdisch leben... Hat dein Freund in letzter Zeit Erde aus Wald oder Garten in die Wohnung gebracht?

Hey!
Hm, nein... aber die Whg liegt ebenerdig und hat eine grosse Terrasse (oft mit geöffneter Tür in den Abendstunden) mit Pflanzenkübeln und so drauf (aber keine Neuanschaffungen in der letzten Zeit). Hinter dem Haus/um die Ecke unserer Terrasse ist schon ordentliches Stück Garten und ein Nachbar baut da gerad an so einem Kaninchengehege oder so rum. Mein Freund legt übrigens noch Wert drauf, sich auch bei Euch zu bedanken und grossen Wert darauf, dass er keine Chinaspinne sondern irgendeine "australische Spinne" angedacht hatte :-D
Das Tier hat echt ordentlichen Krach gemacht. Vor allem, weil es ja nur so ein Exemplar war. Dagegen nehmen sich ja Grillen auf einem Zeltplatz in Griechenland direkt schweigsam aus :-)
"Don’t be afraid of a reptile’s tongue. The only animal that can hurt you with its tongue is the human being"-Grace Olive Wiley

Benutzeravatar
Pedo
Mitglied
Beiträge: 1033
Registriert: Di Jan 30, 2007 14:20
Wohnort: CH

Beitragvon Pedo » Di Jun 17, 2014 19:10

Ähem... das war doch nicht nur ein Tier... Das hat mir mein Freund vorhin geschickt, Er hat die Packung des Anderen Terrariums geöffnet (übrigens meint er, dass er vor Tagen durchaus einen neuen Sack Topferde auf die Veranda gestellt hatte - hatte ich nicht mitbekommen).
Das sind doch Maulwurfsgrillen oder doch nicht? Wie gesagt, ich kenn mich mit solchen Tieren null aus...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Don’t be afraid of a reptile’s tongue. The only animal that can hurt you with its tongue is the human being"-Grace Olive Wiley


Zurück zu „Wirbellose“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast