Seite 1 von 1

Suche Informationen zu Ph. tomopterna

Verfasst: Di Sep 11, 2012 0:28
von Sepp
Hey, ja wie es der Titel schon verraten hat suche ich etwas eingehendere Informationen zu Phyllomedusa tomopterna.. Ein Freund bietet mir 2 Tiere an und ich war bisher leider Erfolglos bei meinen eigenen Recherchen..
Haltungsberichte, Erfahrungen, Tips & Tricks?
Beste Grüße André

Verfasst: Di Sep 11, 2012 19:58
von MaikHSW
Hey.
Schau doch mal unter http://www.phyllomedusa.de/
Der Züchter hat zwar die von dir genannte Art nicht, kann aber vielleicht jemanden kennen.
Einfach mal fragen.
Auf dem gelben Board gab es auch schonmal eine Diskussion, in der auch Namen genannt wurden:
http://www.dghtserver.de/foren/showthread.php?t=43392
Ansonsten ist sogar Wikipedia eine Quelle um weiterführende Literatur zu finden:
http://de.wikipedia.org/wiki/Phyllomedusa_tomopterna
Ansonsten mal in Englisch:
http://www.amphibiaweb.org/cgi/amphib_q ... tomopterna

Das alles nur aufgrund einer Google Recherche und etwas Mühe.....

Aber wenn du das Tier bzw. sogar die Tiere, sogar von deinem Freund kaufen sollst, warum befragst du nicht genau ihn?
Entweder hat er die Tiere schon länger ---> Erfahrung oder es sind sogar seine eigenen NZ ---> noch mehr Erfahrung.



Gruß

Verfasst: Mi Okt 10, 2012 14:11
von Terraqua
Ich halte diese Art nun schon eine Weile recht erfolgreich. Habe gerade Quappen zu Fröschen gezogen. Macht viel Spaß.

Speziell über Ph.tomopterna ist kaum Literatur zu finden. Geh mal zur seite des NTV Verlages und gib in der Suche "Phyllomedusa" oder "Phyllomedusinae" ein, da werden die alle Zeitschriften angezeigt, die Infos zurüber haben. Hab ich auch so gemacht.

Ich halte die Tiere in einem 90x70x70 Glasbecken, das reichlich beleuchtet und mit Echtplanfzen bestückt ist. Die Temperaturen liegen 26-30 C° und ich beleuchte zusätzlich mit UV. Gegelentlich setzen sich die Tiere auch am Tag direkt unter dieses Licht. Beforzugt halten sich die Tiere bei Temperaturen um die 25°C auf.
Ich sprühe jeden 2 Tag ausgiebig kurz vor dem erlischen des Lichtes und füttere nach dem Sprühen in einer großzügigen Futterschale.

Wenn Du spezielle Fragen hast, kann ich Dir gern heir antworten.
!
Anmerkung von Forenteam:
Diese Diskussion wurde geschlossen, da sie länger als zwei Monate nicht fortgeführt wurde. Sollten Sie dieses Thema weiter diskutieren möchten, öffnen Sie bitte eine neue Diskussion.