Planung für H. nasicus (Terrarium, Einrichtung, Technik etc.)

Hier geht es um die Haltung von Nattern.

Moderator: Forenteam

Spielverderber
Mitglied
Beiträge: 1817
Registriert: Sa Okt 12, 2013 18:20

Re: Planung für H. nasicus (Terrarium, Einrichtung, Technik etc.)

Beitrag von Spielverderber » Mi Mai 31, 2017 0:31

Richtig, eine Vogelspinne ist etwas anderes als eine Schlange. Egal für welches Tier, es gibt viele Möglichkeiten Höhlen in den Bodengrund einzulassen, was grundsätzlich gut ist. Ich würde aber dennoch meine Erwartungen nicht zu hoch ansetzen, da es hier um ein eher sehr kleines Terrarium geht, in dem es dank der Umgebungstemperatur nur wenig Spielraum zur Abkühlung geben kann. Bauen und basteln kann man alles mögliche, sofern man immer Zugriff auf das Tier hat. Die in solchen Basteleien vorscherrschenden Temperaturen sollte man aber trotzdem vorab kontrollieren. Es hilft ja nichts zu glauben, daß die Schlange sich im Boden abkühlen kann, wenn die Differenz zur Raumtemperatur tatsächlich kaum erwähnenswert ist.

judgedave
Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: Di Apr 11, 2017 18:15

Re: Planung für H. nasicus (Terrarium, Einrichtung, Technik etc.)

Beitrag von judgedave » Mi Mai 31, 2017 0:44

Hi,

ich denke, ich werde das einfach mal vorab testen. Also Lehmerde in einer großen Plastikbox auffüllen, wie ich es vorher beschrieben habe und im Anschluss die Temperatur messen...

Thermometer mit Fernfühler ist auch schon bestellt.
Freundliche Grüße
Dawid

judgedave
Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: Di Apr 11, 2017 18:15

Re: Planung für H. nasicus (Terrarium, Einrichtung, Technik etc.)

Beitrag von judgedave » Do Aug 10, 2017 16:08

Hi,

ich hatte mir damals auf der Sommerbörse in Hamm nun doch ein Pärchen dieser Schlangen geholt. Die beiden halte ich getrennt...

Nun sind zwei Monate vorbei und ich würde die Tiere bald (d.h. wenn die neuen Boxen "eingelaufen" sind) in natürlich eingerichtete Behälter einsetzen, auch weiterhin getrennt. Die beiden Zwerge haben bisher in einfach eingerichteten Quarantäneboxen gelebt, wie von euch empfohlen und es geht Ihnen gut.

Nun ja, die neuen Behälter sind nun fertig und ich wollte euch fragen, was ihr davon haltet.

Bodengrund ist ein Walderde-Sand-Gemisch und weitere Einrichtungsgegenstände sind Laub, Gräser und Korkstücke.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Freundliche Grüße
Dawid

Benutzeravatar
Jensli
Gesperrter Account
Beiträge: 667
Registriert: Fr Jul 17, 2015 15:12

Re: Planung für H. nasicus (Terrarium, Einrichtung, Technik etc.)

Beitrag von Jensli » Do Aug 10, 2017 17:52

Es wäre schon hilfreich, wenn man die Fotos betrachten könnte, ohne sich den Hals zu verrenken :roll:
Das Gras ist Quatsch, das geht dir ganz schnell ein, raus damit.
Wie wird das Ding beheizt?
Die Dionenatter: http://www.dionenatter.de

judgedave
Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: Di Apr 11, 2017 18:15

Re: Planung für H. nasicus (Terrarium, Einrichtung, Technik etc.)

Beitrag von judgedave » Do Aug 10, 2017 18:18

Hi,

also bei mir werden die Bilder normal abgebildet...

Dass das Gras eingeht ist mir bewusst. Vertrocknetes Gras kann aber auch schön und natürlich aussehen. ;-)

Beheizt wird es mit einem Sporstrahler.
Freundliche Grüße
Dawid

Benutzeravatar
Thomas L.
Mitglied
Beiträge: 191
Registriert: So Jul 26, 2009 18:21
Wohnort: Neumarkt in der Oberpfalz

Re: Planung für H. nasicus (Terrarium, Einrichtung, Technik etc.)

Beitrag von Thomas L. » Do Aug 10, 2017 18:19

Hallo allerseits,

Also ich kann mich Jensli nur anschließen, das Gras wird nicht lange überleben. Aber das muss es ja auch nicht ;-) gerade zum Trockenhabitat von Heterodon passen verdorrte Pflanzen gut wie ich finde. Am Leben erhalten würde ich das Gras schon allein deswegen nicht, weil es in solchen Boxen mit dem dafür notwendigen Wasser für Heterodon schnell zu feucht wird. Allgemein kann man für diese Art richtig tolle Trockenbecken gestalten. Warum verwendest du keine Terrarien zur Aufzucht? Da hat man meist viel mehr Freude dran und auch das Klima ist im Regelfall einfacher und genauer realisierbar. Aus gegeben Anlass hier mal mein neues Becken für Heterodon nasicus in dem ein gerade ein Männchen aufgezogen wird.
Bild

Grüße,
Thomas

judgedave
Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: Di Apr 11, 2017 18:15

Re: Planung für H. nasicus (Terrarium, Einrichtung, Technik etc.)

Beitrag von judgedave » Mo Jan 08, 2018 15:12

Hallo zusammen,

@ Thomas L
Ein sehr schickes Terrarium!

Meine Terrarien für die beiden Nattern sehen jetzt so aus. Die Behälter sind frisch eingerichtet und dementsprechend bin ich noch ein wenig am Rumtesten (Temperatur, Optik etc.).

Beide Terrarien sind 30x30x30cm groß (die beiden Schlangen noch ca. 25cm lang). Die Einrichtung habe ich selbst in der Natur selbst gesammelt. Der Bodengrund ist ein Gemisch aus Spielsand und Wiesenerde. Die größeren Steine sind verankert und können nicht untergraben werden. Kleine Steine liegen lose auf. Eine Wetbox möchte ich gerne nicht verwenden. Stattdessen würde ich gerne eine Ecke feuchter halten.

Die Temperaturfrage in meinen vorigen Beiträgen ist mittlerweile auch gelöst, da wir umgezogen sind.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Freundliche Grüße
Dawid

Benutzeravatar
Tobiaskondaschwanz
Mitglied
Beiträge: 287
Registriert: Do Dez 17, 2015 22:45
Wohnort: BW

Re: Planung für H. nasicus (Terrarium, Einrichtung, Technik etc.)

Beitrag von Tobiaskondaschwanz » Mo Jan 08, 2018 20:54

@ Thomas L.

schöne Kiste!

bubu
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: So Jan 14, 2018 19:53

Re: Planung für H. nasicus (Terrarium, Einrichtung, Technik etc.)

Beitrag von bubu » So Jan 14, 2018 20:18

Nicht über das Internet sondern im Fachhandel oder beim Züchter.Hol dir mal das Buch Art für art von Thorsten Schmidt,ist sehr hilfreich. :-)

Antworten