Trimeresurus Insularis

Diskussionen zur Haltung von Giftschlangen.

Moderator: Forenteam

Volker Ebensberger
Mitglied
Beiträge: 430
Registriert: Do Mai 07, 2015 18:29

Re: Trimeresurus Insularis

Beitrag von Volker Ebensberger » Do Jan 18, 2018 10:36

wolle91 hat geschrieben: Da es über trimeresurus insularis relativ wenig auf Deutsch gibt, habe ich vor eine Art Handbuch über diese schönen Tiere zu schreiben.
Das ist das was ich bei reptile-database ärgert, obwohl es eine deutsche Seite ist, ist das meiste auf englisch. Würde mir zweisprachig eingehen lassen aber so... :cry:
Gruß Volker
(Mitglied des DGHT und DV-TH)

Ich grüße jeden der mich mag und der, der mich nicht mag kann mich gern haben

Benutzeravatar
wolle91
Mitglied
Beiträge: 71
Registriert: Do Apr 27, 2017 14:45

Re: Trimeresurus Insularis

Beitrag von wolle91 » Do Jan 18, 2018 10:42

Volker Ebensberger hat geschrieben:Bin schon gespannt auf deinen Bericht, vor allem da ich auch auf der Suche nach einem Baumbewohner bin 8-)
Insularis sind echt hübsche Tiere. Aber allgemein bietet der trimeresurus Komplex viele schöne und auch von der größe Überschaubare arten an. Je nach dem was du bevorzugst, bzw. "auf was du stehst" wirst da bestimmt fündig.

Benutzeravatar
snekpanda
Mitglied
Beiträge: 195
Registriert: Fr Mär 03, 2017 9:45

Re: Trimeresurus Insularis

Beitrag von snekpanda » Do Jan 18, 2018 11:13

Volker Ebensberger hat geschrieben:Bin schon gespannt auf deinen Bericht, vor allem da ich auch auf der Suche nach einem Baumbewohner bin 8-)
Bei der Auswahl an giftigen Baumbewohnern kann ich dir vielleicht helfen. Wenn du willst kann ich dir gerne über Trimeresurus (Craspedocephalus) trigonocephalus, Viridovipera vogeli,Trimeresurus (Cryptelytrops) venustus, Atheris squamigera, Tropidolaemus wagleri und Bothriechis schlegelii berichten :)

Spielverderber
Mitglied
Beiträge: 1875
Registriert: Sa Okt 12, 2013 18:20

Re: Trimeresurus Insularis

Beitrag von Spielverderber » Do Jan 18, 2018 11:45

Volker Ebensberger hat geschrieben:Das ist das was ich bei reptile-database ärgert, obwohl es eine deutsche Seite ist, ist das meiste auf englisch. Würde mir zweisprachig eingehen lassen aber so...
Wo und auf wen die Domain registriert ist, ist eine Sache. Die Reptile Database ist deutlich größer und nicht auf Registrierungsdaten zu reduzieren:
http://www.reptile-database.org/db-info ... utors.html
Die Sprache der Wissenschaft ist nunmal Englisch.

Don Pedro
Mitglied
Beiträge: 1418
Registriert: Do Feb 15, 2007 12:05
Wohnort: Patergassen

Re: Trimeresurus Insularis

Beitrag von Don Pedro » Do Jan 18, 2018 13:02

Nur mal so am Rande:
Es gibt ja verschiedene Konzepte zur Grossgattung Trimeresurus. Alles bei Trimeresurus belassen, oder in verschiedene Gattungen unterteilen nach Malhotra u. Thorpe, oder mit Untergattungen nach David et al.
Cryptelytrops und Craspedocephalus zusammen in einem Konzept geht aber gar nicht, das schliesst sich gegenseitig aus.

Benutzeravatar
snekpanda
Mitglied
Beiträge: 195
Registriert: Fr Mär 03, 2017 9:45

Re: Trimeresurus Insularis

Beitrag von snekpanda » Do Jan 18, 2018 13:09

Don Pedro hat geschrieben:Cryptelytrops und Craspedocephalus zusammen in einem Konzept geht aber gar nicht, das schliesst sich gegenseitig aus.
Ich habe KEINE ahnung von der Unterteilung der Arten etc. Ich kucke nur auf reptile-db und versuche mich nicht zu blamieren^^

Don Pedro
Mitglied
Beiträge: 1418
Registriert: Do Feb 15, 2007 12:05
Wohnort: Patergassen

Re: Trimeresurus Insularis

Beitrag von Don Pedro » Do Jan 18, 2018 13:38

Auf Reptile Database sind derzeit alle unter Trimeresurus gelistet.
Selbst wenn man verschiedene Gattungen oder Untergattungen bevorzugt, und für die Gruppe um trigonocephalus die Gattung oder Untergattung Craspedocephalus verwendet, gibt's keine Gattung oder Untergattung Cryptelytrops.
Der Name ist schlichtwegs falsch und in (unabsichtlicher) Missachtung der Nomenklaturregeln vergeben worden.
Die Gruppe rund um albolabris und Co. heisst zwingend Trimeresurus, ganz egal in welchem Konzept, ganz egal ob als Gattung oder Untergattung. Genau deshalb musste für die trigonocephalus-Gruppe, die fälschlicherweise mit dem Gattungsnamen Trimeresurus versehen wurde, mit Craspedocephalus ein neuer Gattungs/Untergattungsname gefunden werden.

Volker Ebensberger
Mitglied
Beiträge: 430
Registriert: Do Mai 07, 2015 18:29

Re: Trimeresurus Insularis

Beitrag von Volker Ebensberger » Sa Feb 03, 2018 20:23

Bin durch Zufall auf den alten Post gestoßen. Hast du schon Bilder vom Terrarium?
Mich würde mal die Einrichtung interessieren
Gruß Volker
(Mitglied des DGHT und DV-TH)

Ich grüße jeden der mich mag und der, der mich nicht mag kann mich gern haben

Benutzeravatar
wolle91
Mitglied
Beiträge: 71
Registriert: Do Apr 27, 2017 14:45

Re: Trimeresurus Insularis

Beitrag von wolle91 » So Feb 04, 2018 15:31

Ne noch nicht, hat zeitlich nicht gereicht.
Das Quarantäne Becken wird nur das nötigste drin haben.
Das eigentliche Becken wird dann besser gestaltet, mit echten Pflanzen

Njoerchie
Mitglied
Beiträge: 310
Registriert: So Jan 03, 2016 16:00

Re: Trimeresurus Insularis

Beitrag von Njoerchie » So Mär 25, 2018 12:53

Wie ist es denn weitergegangen?:)

Antworten