Häutungsprobleme Kornnatter?

Hier findet Ihr Hilfe bei den ersten Schritten in der Schlangenhaltung.

Moderator: Forenteam

Antworten
alexcited
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: Mi Mai 09, 2018 13:12

Häutungsprobleme Kornnatter?

Beitrag von alexcited » So Mai 13, 2018 10:01

Hallo liebe Forenmitglieder,

ich hätte mal eine Frage: Ich hab vor einer Woche die Kornnatter eines verstorbenen Bekannten übernommen, damit das arme Tier nicht ins Tierheim muss (die Familie hat Angst vor Schlangen) und es sah für die ersten 2 Tage so aus, also würde er sich bald häuten.
Nun hat sich aber nix getan und die Augen sind auch nicht mehr milchig. Ich hab zwar in mehreren Ratgebern gelesen, dass kurz vor der eigentlichen Häutung die Augen wieder klar werden, aber das ist jetzt schon seit einigen Tagen der Fall und ich sehe werder Haut(fetzen), noch sonst irgendwas im Terra.

Er hat sich auch direkt nach dem Umzug in seiner Höhle verkrochen und streckt nur ganz gelegentlich mal das Köpfchen raus (was ja zumindest normal zu sein scheint für Kornnattern, wenn man den Büchern glauben schenken darf). Letzte Fütterung war am letzten Freitag (noch vor seinem Umzug), und die letzte Häutung war ca 2 Wochen davor abgeschlossen.

Die Temperatur im Terra: 25°C, LF: schwankt zw 60-68%, vor dem Umzug der Natter hat mein Bekannter das Tierchen allerdings einfach auf Zimmertemp und ohne Thermo-/Hygrometer gehalten, daher weiß ich nicht, wie die Werte vorher waren. Laut der Familie sind aber Häutungen bis dato problemlos verlaufen.

Was denkt ihr, mach ich mir zu viele Sorgen und sollte das Ganze weiter beobachten, oder ihm doch vielleicht den Stress eines TA Besuches zumuten?

Benutzeravatar
Seppuko
Mitglied
Beiträge: 339
Registriert: Sa Jan 28, 2017 15:54

Re: Häutungsprobleme Kornnatter?

Beitrag von Seppuko » So Mai 13, 2018 10:36

Einfach mal die LF erhöhen und dann wird das schon

alexcited
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: Mi Mai 09, 2018 13:12

Re: Häutungsprobleme Kornnatter?

Beitrag von alexcited » So Mai 13, 2018 10:40

vielen Dank für die schnelle Antwort!

Dann mach ich das mal und hoffe, dass mein neuer Schützling seine Häutung dann auch gut übersteht.

Benutzeravatar
Matthias
Administrator
Beiträge: 2270
Registriert: So Apr 06, 2008 11:16

Re: Häutungsprobleme Kornnatter?

Beitrag von Matthias » So Mai 13, 2018 10:41

Hallo,
ich würde erstmal noch etwas abwarten. Eine Häutung muss nicht direkt nach dem wieder klar werden der Augen stattfinden. Das kann sich auch ein paar Tage verzögern. Eine feuchte Stelle im Terrarium hilft dem Tier bei der Häutung.
alexcited hat geschrieben:
So Mai 13, 2018 10:01
[...] mein Bekannter das Tierchen allerdings einfach auf Zimmertemp und ohne Thermo-/Hygrometer gehalten, daher weiß ich nicht, wie die Werte vorher waren [...]
Das ist nicht so schlimm. Die Tiere können diese Messinstrumente eh nicht lesen. Spaß beiseite - Kornnattern kommen aus Nordamerika und leben bei einem Klima, das unserem in Deutschland z.T. recht ähnlich ist. Selbst ein paar Tage ohne Wärmequelle (falls diese mal ausfällt) im Zimmer schaden den Tieren erstmal nicht.

Falls du komplett neu in der Kornnatterhaltung bist, dann findest du in unserer Literaturliste zwei gute Bücher zur Kornnatterhaltung.
Gruß
Matthias

alexcited
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: Mi Mai 09, 2018 13:12

Re: Häutungsprobleme Kornnatter?

Beitrag von alexcited » So Mai 13, 2018 10:56

Auch dir vielen Dank für die schnelle Antwort!

Ich weiß, ich bin wahrscheinlich grade noch bisschen übervorsichtig und quasi in einem permanenten Panikzustand, aber wie du ziemlich gut erraten hast, bin ich ein kompletter Anfänger, was die Kornnatterhaltung angeht. Hab zwar schon ein paar Bücher durchgelesen, damit ich wenigstens einigermaßen vorbereitet bin, aber mehr ist immer gut. Daher vielen Dank für den Link zur Literaturliste.

Im Terrarium steht bereits ein Wasserbecken (was im Moment von dem Süßen allerdings geflissentlich ignoriert wird). Wäre damit die feuchte Stelle abgedeckt, oder sollte ich vielleicht noch eine Wetbox reinstellen?

Danke nochmal für die schnellen Antworten, das beruhigt mich schon sehr.

Benutzeravatar
rené782
Mitglied
Beiträge: 140
Registriert: Di Jun 07, 2016 6:21

Re: Häutungsprobleme Kornnatter?

Beitrag von rené782 » Mo Mai 14, 2018 5:48

In einer Dachwohnung zB. kommt man wirklich fast ohne Extrabeheizung aus.
Heatspots lass ich eigendlich nur in den ersten Wochen nach der Überwinterung brennen um die Verdaung zu erleichtern. Ich denke aber es wäre kein Problem auch ganz ohne.
Ab Mai hab ich allein durch die Beleuchtung selten unter 25 Grad. Dafür im Sommer oft Probleme die Temperaturen unter 32-35 Grad zu halten wenn ich auf die Beleuchtung nicht verzichten will (was auch schonmal vorkommen musste), da ist dann abends ehr gutes Lüften gefragt und tagsüber die Wetboxen austauschen mit frisch kaltem Wasser.
Tatsächlich ist dann eine ausreichend große Badegelegenheit wertvoller als Elektrik.
"Bildung muss immer darauf abzielen liebgewohnte Denkmuster zu erschüttern."
- Prof. Dr. Rainer Rothfuß

alexcited
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: Mi Mai 09, 2018 13:12

Re: Häutungsprobleme Kornnatter?

Beitrag von alexcited » Mo Mai 14, 2018 19:41

also nochmal Danke an alle die sich die Zeit genommen haben, zu antworten!

Er hat sich heute dann doch noch gehäutet!
Zwar nicht in einem Stück, wie das so in meinem Buch steht, aber zumindest seh ich keine alten Hautfetzen mehr an ihm. Und seitdem ist er auch ganz munter am rumschlängeln und mich beobachten (man könnt meinen, ich säß im Terrarium und nicht er xD)

Antworten